+49 40 22 866 866 leb@strahlend-gesund.de Termine nach Vereinbarung

ambiAIR ONE

Reine Luft selber machen - Ein Segen für MCS-Betroffene

Viele EHS-Betroffene leiden zusätzlich unter MCS (Multiple Chemische Sensibilität) oder unter Atemwegsbeschwerden, weil Elektrosmog die Bronchien sehr belastet.

Bei meiner Arbeit sind mir einige spartanische Wohnungen begegnet, die nahezu leer waren, weil die Betroffenen auf fast alles reagieren, was aus modernen Möbeln, Produkten und Baustoffen ausdünstet.

Nun gibt es endlich eine Möglichkeit, die Raumluft zuverlässig von vielen Schadstoffen zu befreien ... und das sogar ohne Filterung.
Reine, frische Luft in deinem Zuhause.

Vorwort: Bei diesem Artikel und Video handelt es sich um Werbung für ein neuartiges Gerät zur Luftreinigung. Im Grunde mag ich Produktwerbung überhaupt nicht und versuche sie zu vermeiden. In diesem Fall mache ich es trotzdem, weil ich die Entwicklung begleitet habe und überzeugt bin, dass es sich um eine sehr gute Unterstützung, gerade für belastete und empfindliche Menschen, handelt.

Interview mit dem Entwickler:

 

Mein Kollege Jürgen Harder arbeitet seit über 10 Jahren daran, dies möglich zu machen. Er hat sich in der Zeit zum vielleicht besten Experten in Sachen Ionisierung der Luft entwickelt und hat nun endlich ein Unternehmen gefunden, dass seine Expertise in ein kleines aber sehr leistungsfähiges Produkt manifestieren konnte. Das Gerät wiegt nur 170g bei einer Größe von einem Trinkglas.

Ionisatoren, die die elektrische Ladung der Luft verändern, gibt es viele. Doch sie haben alle das Problem als unerwünschtes Nebenprodukt Ozon zu produzieren. Jürgen Harder, Leiter der Akademie Bauen Wohnen Gesundheit, hat lange geforscht und getestet und mit seinem neu entwickelten Gerät ambiAIR ONE diesen Nachteil beseitigen können.

Fast alle Schadstoffe in der Luft haben eine positive elektrische Ladung. Auch wenn es positiv heißt, ist es für unsere Atemwege negativ, weil diese am besten mit negativ geladenen Luftmolekülen arbeiten. Der ambiAIR-ONE erzeugt negativ geladene Sauerstoffionen. Diese verbinden sich mit den positiv geladenen Schadstoffpartikeln, werden zu größeren Clustern, die dann aufgrund des hohen Eigengewichtes schnell absinken und damit aus der Atemluft verschwinden.

Die vom ambiAIR ONE erzeugten negativ geladenen Sauerstoff-Ionen entfernen unerwünschte Staubpartikel, Viren, Bakterien, Staub gebundene VOC und andere Schadstoffe aus der Luft. Es ist, als hätte Ihr Raum einen unsichtbaren, hochwirksamen Staubsauger, der für eine reine, gesunde Luftqualität sorgt.

Da unsere Bronchien am besten mit negativ geladenen Luft-Ionen arbeiten können, wird die Atmung sehr gut durch den ambiAIR ONE unterstützt.

Dieses kleine Wunderding könnte sich tatsächlich als effektive Hilfe für MCS-, EHS- und Atemwegs-Betroffene Menschen erweisen und die Lebensqualität spürbar verbessern.

Auch für Zahnarzt- und Arzt-Praxen, sowie andere professionelle Räume, in denen es auf Reinluft ankommt, eignen sich perfekt für den Einsatz des ambiAIR ONE.

Für eine persönliche Beratung vereinbare einen Termin mit Jürgen Harder. und nenne bei einem Kauf den Gutscheincode "strahlend-gesund".

 

Trotz meiner oben verfassten Lobhudelei auf den ambiAIR ONE und mein sehr großes Vertrauen in die gute Arbeit von Jürgen Harder, handelt es sich um ein neues Produkt. Auch wenn alle Tests und vor allem die sehr positiven Erfahrungen der ersten Nutzer auf ein kleines Wundergerät hindeuten, muss es sich in der Langzeitnutzung noch bewähren, vor allem bei echten Betroffenen, die dies sicher am besten können. Darum freue ich mich, wenn du mir deine Erfahrungen mit dem Gerät schilderst.