weiss_100x10
weiss_100x10
weiss_100x10
weiss_100x10

Horst und Hannelore Kaergel

Lieber Herr Mumm,

auch wir fanden den leider sehr "nassen" Spaziergang sehr interessant, sogar mein Mann, der etwas enttäuscht war, dass es bei ihm nicht so gut geklappt hat. Für mich war es sehr lehrreich, dass ich auch einmal andere Ruten ausprobieren konnte und sie zu gebrauchen lernte,

denn ich hatte schon eine L-förmige, die in einem Buch beilag, die ich wohl zu fest gehalten hatte und immer dachte, ich müsste es in der Hand bemerken. Nun weiß ich aber, wie ich sie zu behandeln habe. Wir werden den Jenischpark jetzt mit anderen Augen betrachten, und ich werde nun immer zumindest mein Pendel mitnehmen.

Sehr interessant fanden wir auch Ihren Hinweis auf Efeu. Der wächst ganz enorm an unserer Häuserwand. Und das Haus unserer Kinder in Bosau, das sie vor ein paar Jahren übernommen haben, war von Efeu ganz überwuchert. Ich stellte dann auch überall im Haus Wasseradern und -kreuzungen fest.

Wir würden gern mal wieder mitgenommen werden auf einem ähnlichen Spaziergang, wenn das Ziel nicht zu weit entfernt ist.

Ihnen herzliche Grüße und zum Jahreswechsel einen "guten Rutsch, und im neuen Jahr wünschen wir viel Erfolg und viele positive Ereignisse

Horst und Hannelore Kaergel 


Dieses Schreiben bezieht sich auf die Veranstaltung:
Spaziergang "Strahlende Erde - Auf den Spuren von Wasserader & Co." am 28. Dezember 2013

Sie wünschen persönlichen Kontakt zu dieser Person für einen weiteren Erfahrungsaustausch?
Sofern die Erlaubnis dieser Person dafür vorliegt, vermitteln wir Sie gerne.
Schicken Sie uns Ihre online-Anfrage

Bilden Sie sich weiter! Buchen Sie
Seminare, Workshops, Vorträge
040 / 401 69 521 oder online-Anfrage

Ähnliche Artikel

No result...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen