weiss_100x10
weiss_100x10
weiss_100x10
weiss_100x10
Freitag, 13 Januar 2017 14:13

Li-Fi wird WLAN ersetzen

geschrieben von
Li-Fi wird WLAN ersetzen 123rf.com

Ein Hoffnungsschimmer für alle Elektrosensiblen

Li-Fi, auch VLC genannt, ist schneller und sicherer als WLAN und deswegen und hoffentlich schon bald viel attraktiver für alle Nutzer

Li-Fi ist eine eine Technik, die vom deutschen Informatiker Harald Haas entwickelt wurde. Li-Fi arbeite nicht wie WLAN mit Funkwellen, sondern über Visible-Light-Communication (VLC), also einer optischen Übermittlung von Daten. Kurz gesagt: Datenübertragung per Licht.

Li-Fi – 100 Mal schneller als WLAN.

Die Übertragung funktioniert über das Flackern einer LED-Lampe. Das Flackern kann vom menschlichen Auge nicht wahrgenommen werden. Natürlich ist nicht auszuschließen, dass es trotzdem negative Effekte auf Mensch, Tier und Pflanze haben kann. Zumindest hat es eine ebenso geringe Eindringtiefe wie Licht. Funkwellen hingegen dringen durch den ganzen Körper und können überall wirken. Auch wenn wir noch nichts über Nebeneffekte wissen, ist davon auszugehen, dass sie geringer sind als bei der heutigen Funktechnik.

Li-Fi dringt ebenso wenig durch den Körper von Menschen wie durch Wände. Das macht es sicherer als WLAN, denn der Nachbar oder ein Hacker vor der Tür kann nicht mitlesen und -hören.

Eine richtige Marktreife wird es laut Aussage von Velmenni-CEO Deepak Solanki erst in drei bis vier Jahren für haben, sofern die Testphase erfolgreich abgeschlossen wird.

Sehenswert ist der TED-Talk von Harald Haas zu seiner Li-Fi-Technologie:

 

Gelesen 796 mal
No result...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen