Meine Gesundheitsschäden durch Mobilfunk seit etwa 1999 - Ich bin schwer mobilfunkgeschädigt.

Seit über 5 Jahren leide ich zunehmend unter der Strahlung dreier Mobilfunksender nahe um mein Haus. Hier eine kurze Zusammenfassung meiner Leidensgeschichte:

Publiziert in von Betroffenen

Im Sommer 2001 zogen wir, mein Mann, unsere 2 Töchter K. und L., und ich, in ein Reiheneckhaus. Beide Töchter bezogen das Kinderzimmer, das an das Nachbarhaus grenzt. Die damals 1 1/2 jährige L. schlief zu diesem Zeitpunkt noch in einem Kinderbett, das direkt an der Wand zum Nachbarhaus stand. Von Anfang an war es fast nicht möglich, L. wach ins Bett zu legen. Sie weinte und ließ sich nicht beruhigen.
Im elterlichen Bett, das an der anderen Hausseite liegt, schlief sie ohne Probleme ein, und wir trugen sie dann in ihr Bett. Doch spätestens nach 2 Stunden wurde sie wach und weinte.
Auch die damals 3-jährige K. schlief selten durch und kam mit großer Regelmäßigkeit zu uns ins Bett.

Publiziert in von Betroffenen

Mein jetzt zehnjähriger Sohn C. klagte etwa seit dem Jahr 2000 nahezu täglich über Kopfschmerzen. Ich habe ihn als Arzt wiederholt untersucht und keine körperlichen Auffälligkeiten festgestellt. Die Schule ist meinem Sohn immer sehr leicht gefallen, er hat keine Probleme beim Lernen,

Publiziert in von Betroffenen
Sonntag, 22 Juni 2014 21:15

Waltraud S., Schleswig-Holstein

Guten Abend Herr Mumm,
im Abendblatt habe ich Ihren Bericht über Elektrosmog gelesen. Vielleicht interessiert Sie welche Erfahrungen ich mit WLAN gemacht habe. Diesen Bericht habe ich bisher nur an Verwandte und Freunde geschickt.

Publiziert in von Betroffenen
Donnerstag, 27 Juni 2013 21:15

Gisela Geißler

Sehr geehrter Herr Mumm, 

ich hatte auf dem Gottorfer Landmarkt ein Gespräch mit Ihnen, in dem ich über Schlafstörungen klagte und meinem Kopfkissen die Schuld gab.

Dank Ihrer Information und Dank der Unterlagen, die Sie mir mitgegeben haben, fand ich heraus, daß die Strahlungen meines schnurlosen Telefons, das auf meinem Nachtschrank liegt, die Ursache sind. Jetzt liegt das Telefon auf der Station, ich schlafe wie ein Murmeltier und danke Ihnen sehr. 

Publiziert in Kunden

Der Spaziergang "Strahlende Erde" war gut vorbereitet, unterhaltsam und lehrreich, er hat einfach Spaß gemacht. 
Schön war, dass wir die Möglichkeit hatten, mit unterschiedlichen "Ruten" selbst Erfahrungen zu machen. 

Publiziert in von Spaziergängen

Lieber Herr Mumm,

Der Spaziergang im Jenisch Park mit Ihren ausführlichen und präzisen Erklärungen hat mir die Augen geöffnet für die Kraftorte und meinen Blick dafür geschärft, wo diese Orte zu finden sind, und wie sie zu meiden sind.

Publiziert in von Spaziergängen
Samstag, 28 Dezember 2013 21:15

Horst und Hannelore Kaergel

Lieber Herr Mumm,

auch wir fanden den leider sehr "nassen" Spaziergang sehr interessant, sogar mein Mann, der etwas enttäuscht war, dass es bei ihm nicht so gut geklappt hat. Für mich war es sehr lehrreich, dass ich auch einmal andere Ruten ausprobieren konnte und sie zu gebrauchen lernte,

Publiziert in von Spaziergängen
Sonntag, 29 Dezember 2013 21:15

Angelika Ohms

Lieber Herr Mumm,

herzlichen Dank für diesen schönen Spaziergang.

Publiziert in von Spaziergängen
Freitag, 04 Juli 2014 21:15

Ursula V. Hamburg

Sehr geehrter Herr Mumm,

es war wirklich ein Erlebnis-Spaziergang der besonderen Art am 3.7. -vielen Dank !

Publiziert in von Spaziergängen
weiss_100x10
Paracelsus - Aus- und Weiterbildungsprogramm
weiss_100x10