Das Internet wird überschwemmt von meinungs- und stimmungsbildenden Texten, Kommentaren und Chats, die nicht von echten Menschen, sondern von programmierten Bots (Computern) geschrieben werden.

Egal ob, Facebook, Medienportale, Bewertungen in Onlineshops oder Reiseportalen, alles wird gezielt mit Texten zugepflastert, um den Lesern eine eindeutige "Richtung" zu vermitteln. Leser neigen dazu die Meinungen und Aussagen zu glauben, die am häufigsten wiederholt werden. Und genau diese menschliche Schwäche machen sich Lobbyisten, Konzerne, politische und militärische Gruppen zu nutze. Hätte Hitler das Internet gehabt, hätten wir heute ein diktatorisches Weltreich. So einfach wie heute war es noch nie, Propaganda zu machen.

Publiziert in Politik | Wirtschaft

Wer ständig stöhnt wie ungern er arbeiten geht, darf sich freuen: Demnächst wird ein Roboter seinen Job erledigen und er darf zu Hause bleiben (wenn die Roboter es erlauben). Die ARD hat ein Berechnungstool ins Netz gestellt, den sogenannten Job-Futuromat, mit dem Sie heute schon kalkulieren können, ob Ihr aktueller Job zukunftsfähig ist oder von Maschinen übernommen wird.

Publiziert in Wissenschaft | Technik
weiss_100x10
Paracelsus - Aus- und Weiterbildungsprogramm
weiss_100x10