Weniger Strahlung gibt mehr ... Handy, Smartphone, TabletPC - Elektrosmog

Michael Mumm

Freitag, 25 Mai 2018 09:38

Newsletter

Unsere unregelmäßig versendeten Newsletter beinhalten aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Nachrichten. Desweiteren finden Sie darin wertvolle Tipps und Hintergrundinformationen zu den Themen Elektrosmog, Erdstrahlung und anderen Gesundheitsthemen.
Datenschutzerklärung im Impressum gelesen und akzeptiert
Erhalten
captcha 

Als Alternative zu WLAN, wird häufig DLAN eingesetzt, also die Internetübertragung über das hauseigene Stromnetz.

Ferienhaus und Ferienwohnungen ohne WLAN, DECT und mit wenig Mobilfunk.

Strahlungsarm Urlaub machen ist ein Wunschtraum vieler Elektrosensibler. Inzwischen gibt es ein paar Internetseiten, die entsprechende Unterkünfte vermitteln bzw. als Tipp zur Verfügung stellen.

Quasi über Nacht wurde direkt neben ein Wohnhaus in Hamburg Schnelsen ein 40m hoher Mobilfunk-Turm gebaut. Die Anwohner wurden zuvor weder informiert, noch befragt und suchen nun Wege sich zu wehren.

Weiterbildung für Heilpraktiker, Ärzte, Therapeuten und Interessierte.

Weiterbildung für Heilpraktiker, Ärzte, Therapeuten und Menschen, die es verstehen und damit noch gezielter anwenden wollen.

Mittwoch, 19 Juni 2002 00:00

19.06. - "Bist du schon WLAN?"

Alles wird ver-WLAN-t.

Im aktuellen Internet- und Datenrausch wird vor allem WLAN wie im Wahn ausgebaut. Alles soll miteinander vernetzt werden. Den Mut zu fragen, ob diese Zukunftstechnik tatsächlich zukunftstauglich ist, haben nur Wenige. 

Inzwischen gibt es speziell zu WLAN über 100 wissenschaftliche Studien, die sehr besorgniserregende Ergebnisse zeigten. Ergebnisse, die an einer Zukunftstauglichkeit von WLAN und anderen Funktechniken ernsthaft zweifeln lassen.

Mittwoch, 12 Juni 2002 00:00

12.06. - "Stressfaktor Elektrosmog"

Vortrag beim Verein für Naturheilkunde, Gesundheitspflege und Ernährung in Hamburg-Mitte.

Elektrosmog muss kein Schicksal sein, sollte aber von Ärzten und Heilpraktikern in Diagnose und Therapie berücksichtigt werden.

69m²   |   897,- € warm   |   ab Mitte/Ende März 2018.

Dr.med. Hans Christoph Scheiner hat bei Patienten beobachtet, dass Mobilfunk die körpereigene Melatonin reduziert, wodurch neben Schlafstörungen zahlreiche Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten auftreten.

weiss_100x10
Paracelsus - Aus- und Weiterbildungsprogramm
Gesunder-Mensch.de
weiss_100x10