Aktuelles | Artikel | Schlagzeilen (2)
MMumm_Logo_HP_200x148.png
Mittwoch, 12 April 2017 21:53

Smart Home: Ein Paradies für Hacker und Einbrecher

geschrieben von
Smart Home: Ein Paradies für Hacker und Einbrecher de.123rf.com | Michael Mumm

Alles wird smart: Kühlschränke, Staubsauger, Rauchmelder, Kaffeemaschinen, Fernseher, Schaltsteckdosen, Heizungsthermostate, Wasserzähler und vieles mehr. Nur der Nutzer verliert den Überblick und vor allem die Kontrolle.

Das c´t Computermagazin hat in Ausgabe 8/17 diverse Smart-Home Geräte getestet. Dabei offenbarten sich gravierende Sicherheitsmängel. Es konnten unter anderem WLAN-Passwörter ausgelesen werden. So hatte bspw. Aldi im Januar 2017 WLAN-Schaltsteckdosen im Angebot. Über ein nicht dokumentiertes Web-Frontend kann jeder nur halbwegs versierte Nutzer mühelos über diese Geräte an das WLAN-Passwort des hauseigenen WLAN-Routers gelangen.

Die Redaktion von c´t fand versteckte Mikrofone in diversen Geräten, die nirgendwo dokumentiert sind, aber mühelos zur Spionage zweckenfremdet werden können. Das Gleiche geht natürlich auch mit offensichtlichen Kameras und Mikrofonen in Fernsehern und anderen Geräten.

Smart-Home-Geräte sind Blackboxes. Das Gefährdungspotenzial kann der Besitzer mangels Informationen nicht im Ansatz einschätzen. Deshalb gehören solche Geräte grundsätzlich aus dem heimischen Netzwerk verbannt.

Smart-Home-Geräte untertunneln die Firewall Ihres Routers und stellen eine direkte Verbindung mit den Servern der Hersteller her. Damit gewähren Sie den Herstellern indirekt Zugriff auf Ihr eigenes Netzwerk. Sie werden nicht darüber informiert, was der Hersteller an Daten abruft oder was er damit anstellt.

Zusätzlich öffnen diese Schnittstellen scheunentorgroße Zugänge für jeden Hobby-Hacker und kriminelle Banden. Staubsaugerroboter bspw. scannen ihre Umgebung detailiert ab. Diese Daten sind für potentielle Einbrecher Gold wert. Kriminelle gelangen über Ihre Smart-Home-Geräte und Sensoren an Ihre Bewegungsprofile, Ihre Einrichtung und vieles mehr, was sich für lukrative Zwecke missbrauchen lässt.

Sie sehen, ein Smart-Home ist eine schlaue Sache und bietet viel Komfort, vor allem für Menschen, die an Ihre Daten wollen.

 

 
Gelesen 1033 mal