Weniger Strahlung gibt mehr ... Helfen Sie 5G zu stoppen!
Dienstag, 06 November 2018 10:41

Helfen Sie 5G zu stoppen!

geschrieben von
5G - Internationaler Appell pixabay

Die neue Mobilfunkgeneration 5G steht kurz vor der Einführung.
Unterzeichnen Sie den internationalen Appell, der von hochrangigen Wissenschaftlern, Ärzten und Umweltschutzorganisationen getragen wird. Er wird an die WHO, die UN, die EU, den Europarat und die Regierungen der ganzen Welt
übergeben werden.diese grausame Technik zu stoppen. Unterzeichen Sie auf www.5gspaceappeal.org/

5G wird die Spitze des Eisbergs sein. Der letzte Tropfen, der das Faß zum Überlaufen bringt. 

Bei der Ursachenforschung gibt es zu jedem Punkt viele spekulative Theorien. Strahlung wird dabei in fast allen Fällen ausgeblendet und ignoriert. Dabei ist in den letzten 20 Jahren keine Umweltbelastung so stark gestiegen wie Elektrosmog durch Mobilfunkstrahlung, WLAN und Co.. Dass alle Statistiken zu chronischen Erkrankungen ebenfalls parallel zur Steigerung der Strahlungsbelastung steigen, wird von offiziellen Stellen komplett übersehen. Wie ignorant muss man sein, um daran vorbeizusehen? Dabei gibt es bereits seit Jahrzehnten zahlreiche Ärzte- und Wissenschaftler-Appelle, die auffordern, endlich hinzusehen.

5G wird viel Geld verschlingen und schon nach kurzer Zeit werden wir es wieder abbauen müssen, weil wir durch die übertrieben hohe Strahlung dieser Technik nicht mehr ignorieren können, welchen Schaden moderne Funktechnik anrichtet.

5G leitet das Ende moderner Funktechnik ein. Warum nur müssen wir es erst übertreiben, bevor wir fundierte Warnungen ernst nehmen
("Späte Lehren aus frühen WarnungenBand 1Band 2www.emfdata.org)?

Der Internationale Appell ist deshalb als absoluter Hilferuf aller oben genannten Gruppierungen anzusehen:

"[ ... ] Beim flächendeckenden, weltweiten Roll-Out von 5G handelt es sich um einen planetaren Notfall. [ ... ]
Wir sprechen für die Menschheit und für den Planeten, indem wir Regierungen weltweit dazu auffordern,
sofortige, konkrete Maßnahmen umzusetzen, damit unmittelbare,

ernstzunehmende und weitverbreitete Schäden verhindert werden."

Der Internationale Appell in deutscher Sprache (PDF)
Ein Schreiben dazu von Arthur Firstenberg, Wissenschaftler und Journalist (PDF)

5G-Ausbau: "Im Grunde ungeheuerlich!"
diagnose:funk im Interview mit Prof. W. Thiede 

Dringende Warnung vor 5G

 

 
Gelesen 133 mal
weiss_100x10
weiss_100x10
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. In den Datenschutz-Einstellungen Ihres Browsers können Sie unsere Cookies jederzeit löschen.
Weitere Informationen Ok