Weniger Strahlung gibt mehr ... Mobilfunk-Studienergebnisse bestätigen Risiken
Montag, 28 November 2016 15:04

Mobilfunk-Studienergebnisse bestätigen Risiken

geschrieben von

Diagnose Funk veröffentlicht Studienrecherche 2016-4.
Inhalt:
Im umwelt-medizin-gesellschaft 3/2016-Sonderdruck des Reviews von Hensinger / Wilke wird ein Überblick über neue Forschungsergebnisse gegeben. Die weltweite Forschungslage ist dokumentiert in der Referenzdatenbank der WHO, dem EMF-Portal, das u.a. auch von der deutschen Bundesregierung finanziert wird. In dieser Datenbank stehen derzeit 1288 Studien (Stand 12.11.2016) zum Mobilfunk, davon zeigen nach unserer Auswertung ca. 700 biologische Effekte, meist mit gesundheitsschädigenden Effekten, und meist unterhalb der Grenzwerte.

Unter www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail?newsid=1141 können Sie diese Ausgabe herunterladen oder bestellen.

Unterstützen Sie Diagnose Funk und werden Mitglied ofer Förderer: www.diagnose-funk.org/ueber-diagnose-funk/foerdern-spenden

Gelesen 1249 mal
weiss_100x10
weiss_100x10
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. In den Datenschutz-Einstellungen Ihres Browsers können Sie unsere Cookies jederzeit löschen.
Weitere Informationen Ok