Weniger Strahlung gibt mehr ... Wissen und Tipps - Elektrosmog und Erdstrahlung

Wer lieber auf sein Handy starrt, statt sich mit anwesenden Menschen zu unterhalten, ist ein Phubber.

Publiziert in Sucht | Soziales

Studie mit ca. 120.000 Probanden findet deutliche Zusammenhänge zwischen ALS und niederfrequentem Elektrosmog.

Publiziert in Gesundheit

Seit Beginn des Handyzeitalters, ist die Gefahr der Handystrahlung ein Dauerthema. Die Industrie rund um drahtloses Internet ist inzwischen die größte Industrie der Welt und erhält im Alltag die größte Aufmerksamkeit der Konsumenten. Entsprechend sind auch die Lobbyverbände dieser Industrie die größten der Welt und nehmen massiv Einfluss auf Politik, Wissenschaft und per geschickter PR-Strategien auch auf uns Konsumenten.

Publiziert in Wissenschaft | Technik

Unter dem Titel "Artifizielles EMG nach WLAN-Langzeitexposition" hat Prof. Lebrecht van Klitzing Ergebnisse von neurologischen Untersuchungen veröffentlicht, die das Phänomen "Elektrohypersensibilität" eine Erklärung geben könnten.

Publiziert in Gesundheit

Nachdem schon zahlreiche Studien die schädliche Auswirkung von Mobilfunkstrahlung auf Spermien nachgewiesen haben, haben nun auch australische Wissenschaftler das gleiche Ergebnis erhalten. Spermien schrumpfen, die Zahl der Spermien geht zurück und sie werden deutlich langsamer.

Publiziert in Wissenschaft | Technik
weiss_100x10
Paracelsus - Aus- und Weiterbildungsprogramm
Gesunder-Mensch.de
weiss_100x10