Donnerstag, 01 September 2016 00:00

Demenz wächst sich zur Epidemie aus

geschrieben von

Menschen, die an Demenz erkranken werden immer jünger. Erkrankte sind bereits Ende vierzig und damit 10 Jahre jünger als noch vor 20 Jahren.

Bei über 75-jährigen hat sich die Zahl sogar verdoppelt. Der Anstieg kann nicht allein durch das steigende Alter erklärt werden, da die Altersgrenze deutlich nach unten geht. Vielmehr ist die dramatische Zunahme Demenz-Erkrankter eine Folge von zunehmender Umweltgifte, wie Abgase, Nanopartikel aus Laserdruckern, Pestiziden, Chemie in Kleidung, Möbeln und Alltagsgegenständen und vor allem der zunehmenden Belastung durch elektromagnetische Strahlung.

Der Dachverband „Alzheimer’s Disease International“ (London) prognostiziert bis 2050 weltweit mehr als 131 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

Weitere Artikel dazu unter:
http://web.archive.org/web/20150828001753/http://www.idea.de/gesellschaft/detail/demenz-waechst-sich-zur-epidemie-aus-91885.html

Gelesen 1305 mal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok