Elektrosmog reduzieren, abschirmen, vermeiden  |  Gesundes Wasser  ...  und mehr

 

Ein einfaches handtaschentaugliches Messgerät ist für jeden sehr praktisch. Es beendet Spekulationen um Strahlungsbelastungen, ob ein Gerät funkt oder nicht, wie stark es funkt, usw.
Es schafft Gewissheit und hilft bei der realistischen Einschätzung der Belastungssituation an jedem Ort, hilft mögliche Symptome gezielter zuordnen zu können, Strahlungsquellen zu finden, um sie abzuschalten, abzuschirmen oder auszutauschen, u.v.m.

Ferienhaus und Ferienwohnungen ohne WLAN, DECT und mit wenig Mobilfunk.

Strahlungsarm Urlaub machen ist ein Wunschtraum vieler Elektrosensibler. Inzwischen gibt es ein paar Internetseiten, die entsprechende Unterkünfte vermitteln bzw. als Tipp zur Verfügung stellen.

Handytaschen können mit einem Abschirmstoff versehen werden, um die Strahlung des Smartphones etwas zu reduzieren.