Wissen | Fakten

  

WLAN ist super praktisch, schadet als Dauerbelastung jedoch der Gesundheit.

Das kann so weit gehen, dass man nach vielen Jahren, ähnlich wie bei einer Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit, akute Symptome entwickelt (Schlafstörungen, Energiemangel, Konzentrations-/Gedächtnisprobleme, Störungen im Seh-/Hörnerv, Verspannungen, Schmerzen, Sehstörungen, Herz-Rhythmus-Störungen, Sinusitis und andere Schleimhautreizungen, usw.).

Immer wieder liest und hört man das Dogma "Es gibt keine Belege für die Schädlichkeit" von Mobilfunk, WLAN, etc. unterhalb der Grenzwerte.
Das wird so oft und so betont wiederholt, dass die meisten Menschen, die sich nicht oder nur am Rande mit der Thematik Elektrosmog befassen, geneigt sind, dieses Dogma zu glauben.

Dieser Film aus dem Jahr 2018 bietet neueste internationale, unabhängige Studien und Nachweise aus der Wissenschaft, aufgrund dessen Mobilfunkstrahlung als gefährlich eingestuft werden muß.

!!! Ein MUß für alle Schulen und Eltern !!!

Elektromagnetische Wellen von u.a. Mobilfunk und WLAN wirken auf elektromagnetische Organismen wie Tiere, Menschen und Pflanzen es sind.

Ein sehr einfaches Experiment mit Ameisen zeigt bereits nach 3 Minuten, bei WLAN sogar nach wenigen Sekunden, gestörte Bewegungsmuster, die sich erst viele Stunden nach Abschalten wieder normalisieren. Das sollte jeden vernünftigen Menschen zum Nachdenken anregen, sich für gesündere Kommunikationstechniken einzusetzen.